Corporate Wording
Illustration Branding

Corporate Language

ist ein zentrales Element der Corporate Identity

Über die Sprache werden Inhalte, Werte und Ziele nach außen kommuniziert. Die unternehmenseigene Sprache schärft die Markenidentität und ist im besten Fall unverwechselbar.

① Der Sprachstils

Für einen einheitlichen und glaubwürdigen Auftritt eines Unternehmens ist die Wahl der passenden Worte und Formulierungen essentiell. Inhalte und Sprachstil sollten der Unternehmensphilosophie entsprechen und ein einheitliches Bild in den Köpfen der Kunden erzeugen. Die Corporate Language bildet eine Klammer über alle Kommunikationsmaßnahmen eines Unternehmens – angefangen von Werbeaktivitäten bis hin zu Öffentlichkeitsarbeit.

② Interne und externe Kommunikation

Der Fokus in der Entwicklung der Corporate Language für ein Unternehmen liegt auf der externen Kommunikation. So findet das Corporate Language Konzept Anwendung in der Textgestaltung von Imagebroschüren, Magazinen, Produktfoldern, Flyern, etc. Jedoch sollte der auf die Unternehmenswerte abgestimmte Sprachstil auch bei der täglichen Kommunikation, zum Beispiel in E-Mails und Briefen, verwendet werden, um eine einheitliche authentische Tonalität zu vermitteln.

③ Corporate Language Konzept

Gemeinsam mit unseren Kunden entwickeln wir einen Sprachstil, der zum Angebot, dem Unternehmen und der Zielgruppe passt und sich optimal in die Corporate Identity eingliedert. Tonalität, die Art der Kundenansprache und den Wortschatz der Kommunikation sind essenziell: welche Wörter, Begriffe und Formulierungen konsequent einzusetzen sind. Nun können wir unverwechselbare Geschichten erzählen, die bestmöglich auf den gewählten Kommunikationskanal abgestimmt werden.

④ Entwicklung der Corporate Language

Die Schaffung einer markentypischen Sprache ist sehr komplex. Im ersten Schritt zu einer einheitlichen und individuellen Unternehmenssprache wird ein Sprachkonzept zur Definition des Sprachstils erstellt. Dieser wird folglich auf allen gängigen Unternehmenskanälen übernommen und kreiert einen stilistischen Wiedererkennungswert.

⑤ Corporate Language im Unternehmensalltag

Wir sind alle keine Roboter, sondern sprechen und schreiben unterschiedlich. Deshalb darf auch die Unternehmenssprache zu keinem engen Regelwerk werden – sie sollte vielmehr ein hilfreiches Leitbild darstellen. In der Kommunikation über E-Mails und Briefe, bzw. in der Ansprache von Kunden und Partnern wird die Corporate Language in sanfter Form, angepasst an den persönlichen Stil der jeweilige Person, weitergeführt.

⑥ Einsatzbereiche

Corporate Language findet Einsatz in der textlichen Gestaltung von Slogan und Claims, Anzeigen, Flyern, Geschäftsberichten, Webseiten, Social Media Kanälen, Magazinen, Präsentationen, Produktbeschreibungen und vielem mehr. Aber auch die vorhin bereits angesprochene interne Unternehmenskommunikation stellt einen wesentlichen Anwendungsbereich dar.

Wichtige Elemente eines gelungenen Corporate Identity sind Fotos. Sie vermitteln Werte und Emotionen. Die Entwicklung einer einprägsamen Bildsprache in der Unternehmenskommunikation zielt auf Wiedererkennbarkeit und Imagebildung ab.

Portrait von casc Geschäftsführer Markus Vock

Markus Vock

Geschäftsführer