Home-Office
Home Office Lösungen für Unternehmen

Home Office: Wir unterstützen Sie bei
der Einrichtung und Benutzung

Um zu einer Reduktion der weiteren Verbreitung einer SARS CoV-2 Infektion beitragen zu können, haben die Behörden empfohlen, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wann immer möglich ins Home Office zu schicken. Wir unterstützen Unternehmen rasch und pragmatisch bei der Umsetzung ihrer individuellen Home Office-Lösung, um eine schnelle und gesicherte Verbindung zu ihren Firmendaten herzustellen.

Weltweit gehen immer mehr Unternehmen dazu über, Mitarbeiter ins Home Office und Telearbeit zu schicken. In den letzten Tagen natürlich vermehrt auch wegen des Corona-Virus.

Eine Remote-Anbindung für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Telearbeit ist aber längst nicht für alle Firmen einfach umzusetzen und stellt viele vor Unternehmer vor große Herausforderungen. Wir unterstützen Sie bei der Einrichtung eines VPN um ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eine sichere und einfach Möglichkeit zu geben, auf das Firmennetzwerk zuzugreifen.

 

Planung des Home Office

Wichtig bei der Einrichtung eines funktionierenden Home Office ist dabei nicht nur die technische Komponente. Kommunizieren Sie vorab mit Ihren Kolleginnen und Kollegen: Welche Programme brauche ich für die Arbeit von zu Hause? Welche Kommunikationsplattform nutzen wir (z.B. Slack oder Microsoft Teams)? Welche Passwörter muss ich parat haben? Muss ich mir einen Zugang zu bestimmten Programmen von der IT einrichten lassen? Jedes Unternehmen regelt solche Angelegenheiten anders, weshalb vor einer möglichen Heimarbeit die wichtigsten Eckpunkte geklärt werden müssen.

Um die Sicherheit Ihrer Daten zu gewährleisten, sollten Sie folgende Punkte beachten:

  • Protokollieren Sie alle Remote-Aktivitäten. Ordnen Sie die Ereignisse dem betreffenden Benutzer zu und überwachen Sie Anomalien mithilfe von Sicherheitstools.
  • Überwachen Sie sämtliche Orte, von denen aus Daten abgezogen werden können. Einige Benutzer werden Daten auf ihre Rechner/Laufwerke herunterladen wollen oder müssen, um vom Home Office aus arbeitsfähig zu sein. Es ist wichtig, die Protokolle zu überwachen, korrekt zuzuweisen und zu analysieren, um mögliche Datenschutzverletzungen zu erkennen.
  • Überwachen Sie die sämtliche Zugriffsberechtigungen. Vor allem für Active Directory und kritische Anwendungen.
  • Überwachen und schützen Sie Geräte für den Remote-Zugriff, z.B. mit aktueller Anti-Viren-Software und Firewall.
  • Achten Sie auf Phishing-Kampagnen und gefälschte Warnungen und Gesundheitsratschläge angesichts des aktuellen Corona-Geschehens.
  • Setzen Sie auf eine Multi-Faktor-Authentifizierung. Wörterbuch-Angriffe sind die häufigste Methode, um Anmeldeinformationen zu kompromittieren. Angesichts dessen, dass der Remote-Zugriff für Mitarbeiter, Auftragnehmer und Geschäftspartner immer üblicher wird, sollten Sie starke Authentifizierungs- und Autorisierungskontrollen in Betracht ziehen, um das Risiko zu minimieren.
  • Auch bezüglich Datensicherheit müssen fürs Home Office einige Fragen geklärt werden. Welche Unterlagen dürfen das Unternehmen überhaupt verlassen? Wie ist gesichert, dass die Dokumente nicht verloren gehen oder von Dritten eingesehen werden? Und was ist zu tun, wenn das doch passiert?

 

Instant Messaging

Als Unternehmen sollten Sie sich auch ein geeignetes Tool für die einfache Kommunikation im Ernstfall überlegen. Dafür kann entweder ein internes System verwendet werden, oder man nutzt bewährte Instant-Messaging-Programme, wie Slack oder mattermost. Damit haben Betriebe die Möglichkeit, verschiedene Channels für unterschiedliche Projekte oder Teams einzurichten und so auch im Falle der Quarantäne effizient kommunizieren.

Unsere Leistungen im Überblick

  • Beratung bei Strategie & Konzept
  • Einrichten des VPN für den sicheren Zugriff auf alle Firmendaten
  • Einrichten eines FTP-Servers für den Datenaustausch
  • Schnelle und professionelle Unterstützung via Teamviewer
  • Einrichten von Slack oder anderen Instant-Messengern
  • Hard- und Software-Support via Fernwartung

Sie haben Fragen zur Umsetzung eines VPN oder einer Home Office-Lösung? Wir stehen jederzeit gerne zur Verfügung unter office@casc.at oder Tel. +43 1 924 05 28.