Blog07.02.2020

8 Tipps für sichere Passwörter

von casc

sicheres passwort

Bild: unsplash.com/Matthew Brodeur. Je komplexer das Passwort desto sicherer ist es.

Um sensible und personenbezogene Daten gegen potenzielle Angriffe abzusichern, kommt der Passwort-Sicherheit ein hoher Stellenwert zu. Doch viele sind bei der Wahl Ihres Passwortes immer noch viel zu nachlässig.

Wir geben Ihnen acht Tipps wie sie sichere Passwörter erstellen können. Als Merkhilfe gilt: Passwörter sind wie Zahnbürsten. Wechsel sie regelmäßig, teile sie nicht mit deinen Freunden und bewahre sie nicht offen zugänglich auf.

① Verwenden Sie niemals das gleiche Passwort für unterschiedliche Zwecke

Die Verwendung desselben Passworts für unterschiedliche Konten führt rasch dazu, dass die Sicherheit des Passworts reduziert wird. Warum? Findet ein Hacker die Kombination aus Username und Passwort heraus, wird er es bei vielen verschiedenen Konten ausprobieren. Um das zu vermeiden, empfehlen wir unterschiedlichste Passwortkombinationen für jedes einzelne Konto zu verwenden.

② Verwenden Sie keine Begriffe die mit Ihrer Person zusammenhänge

Wir teilen unser Leben online auf diversen Social-Media-Kanälen und geben so viele Informationen über uns preis. Persönliche Daten, wie z.B. das Geburtsdatum, Spitznamen oder auch die Namen der Ehepartner oder der Kinder sind damit auch für Hacker leicht herauszufinden. Vermeiden Sie daher Begriffe oder Zahlenkombinationen die direkt mit Ihnen als Person zusammenhängen.

③ Vermeiden Sie zu simple Passwörter

„Passwort“, „12345“, „00000“ oder „hallo“ sind wirklich keine Option. Sollten Sie eines davon in Verwendung haben, ändern Sie es umgehend. Das gleiche gilt für die Wahl von “Administrator” oder “Admin” als Benutzername.

④ Verwenden Sie Zahlen und Sonderzeichen

Statt sich für ein Passwort zu entscheiden, das nur aus Buchstaben oder Zeichen besteht, sollten Sie Kombinationen aus Buchstaben, Zahlen und Sonderzeichen (%, @, $) verwenden.

⑤ Ihr Passwort sollte aus mindestens acht Zeichen bestehen

Rund ein Drittel aller Passwörter für sensible Konten bestehen aus nur sieben oder noch weniger Zeichen. Acht Zeichen sind das absolute Minimum für ein sicheres Passwort, besser sind Passwörter mit etwa 15 Zeichen.

⑥ Ändern Sie ihr Passwörter in regelmäßigen Abständen

Je länger Sie ihr Passwort verwenden, umso mehr Zeit haben die Hacker, um es zu knacken.

⑦ Teilen oder notieren Sie Ihre Passwörter niemals

Um zu vermeiden, dass Ihr Passwort in falsche Hände gerät, sollten sie es nicht speichern oder das Kontrollkästchen „Erinnern“ im Browser aktivieren – vor allem wenn Sie einen öffentlichen Computer verwenden.

⑧ Verwenden Sie einen Passwort Manager

Verwenden Sie einen Passwort-Manager zum Beispiel https://1password.com